englische Biere

Der Ruf der englischen Biere ist hierzulande eher schlecht. Doch auch hier gilt es, wie bei allen Dingen im Leben, das man so etwas nicht verallgemeinern kann. Wer mal beispielsweise eine Flasche von Wychwood`s Hobgoblin probiert, der dürfte wohl in Zukunft etwas defensiver zu Werke gehen, wenn im Bekanntenkreis über das „schale, wenig spritzige und viel zu warme“ englische Bier gelästert wird. Davon ab hat das India Pale Ale, welches sozusagen der Premium Stil der Craft-Beer Bewegung ist, seinen Ursprung in England!

Magic Rock

Die Brüder Richard und Jonny Burhouse gründeten gemeinsam mit Brauer Stuart Ross Mitte 2011 Magic Rock. Bereits 2012 wurde Magic Rock von der Bewertungsseite ratebeer als "best brewer of the world" auf den 2. Platz gewählt.

Common Grounds

 

Ein weiches Porter, mit Kaffeebohnen eingebraut, Noten von Toffee, Schokolade, Vanille und Kaffee und leicht herbem Abgang.

Dark Arts

 

Ein Stout mit Noten von Röstmalz, Kaffee und Schokolade, einem Hauch Fruchtigkeit und einer leichten Bitterkeit.

Siren

Die Siren Brauerei hat ihren Sitz ca 50 km westlich von London. in Finchampstead. Sie wurde bereits kurz nach ihrer Gründung als beste neue Brauerei und als beste Brauerei Großbrittaniens ausgezeichnet.

Liquid Mistress

 

Ein red IPA mit Noten von Rosinen, Bisquit, Pfirsich und Grapefruit und einer angenehmen Malzigkeit und Herbe.

Broken Dream

 

Ein Stout, mit Laktose und Kaffeebohnen gebraut. Leichte Röstaromen und cremige Noten von Kaffee und Schokolade.

Fuller´s

Die Fuller´s Brewery gibt es bereits seit 1845. Sie ist eine der führenden Brauereien in Großbritannien. Das London Pride ist das beliebteste Premium Ale dort.

London Pride

 

Ein leichtes, süffiges Ale mit sowohl trockenen als auch fruchtigen Aromen im Abgang.

ESB

 

Ein viel prämiertes Ale mit fruchtigem Hopfenaroma und ausgeprägten Malznoten.

London Porter

 

Die Verwendung von Kristall- und Schokoladenmalz gibt diesem Porter ein cremig-schokoladiges Aroma.

Wychwood

1983 gründete Paddy Glenny die  "Eagle Brewery". 1990 wurde sie nach dem Wald Wychwood umbenannt. 

Die Biere der Wychwood Brewery waren die ersten mit illustrierten Etiketten. Alle Bilder wurden inspiriert durch Geschichten und Mythen rund um den Wychwood Forest.

Hobgoblin

 

Ein leicht gehopftes Bier, ausgewogen mit einem schokoladigen Karamellgeschmack.

King Goblin

 

Ein Bier, das nur bei Vollmond gebraut wird! Hergestellt aus geröstetem Schokoladen- und Kristallmalz.

Black Wych

 

Ein samtweiches Porter mit starken Karamellaromen und einer herben Röstmalznote.

Samuel Smith

Die Brauerei Samuel Smith wurde um 1758 gegründet. Damit ist sie die älteste Brauerei in Yorkshire.

Das Besondere ist, dass immer noch die Brauverfahren von damals angewendet werden, sogar das Brauwasser kommt aus demselben Brunnen.

Die ansässigen Pubs werden traditionell auch noch mit Pferdewagen beliefert.

Oatmeal Stout

 

Ein veganes Stout, unter Zugabe von Haferflocken gebraut, cremig-karamellig und herbsüß.

Organic Chocolate Stout

 

Ein cremiges Stout, unter Zugabe von Kakao gebraut. Mit leichten Röstnoten.

Imperial Stout

 

Dieses Imperial Stout überzeugt zunächst mit malzigem Antrunk, im Abgang dann mit Kaffee- und Röstmalznoten.

Hier findet Ihr mich:

Getränke-Oase  Schönhold

Alter Uentroper Weg 68
59071 Hamm

Tel.: +49 2381 8764500

oder nutzen Sie einfach unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© BierbotschafterHamm Sebastian Schönhold